OT-Logo
St. Joseph
OT-Mosaik-Panorama

Archiv

Ab Dienstag, dem 7. März 2017 veranstaltete die O. T. St. Joseph den sechsten zehnteiligen Tanzworkshop für Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 13 Jahren mit der Tanzpädagogin Esther Sontag. Hier erlernten Kinder und Jugendliche verschiedene Tanzstile wie "Free Style", "Modern Dance", "Hip Hop" und "Break Dance" und konnten sie direkt ausprobieren.

So lautete das Motto zum diesjährigen Osterprojekt, welches übrigens das fünfte Osterprojekt in Folge seit 2010 war. Von Dienstag, dem 22.04.2014 bis einschließlich Freitag, dem 25.04.2014 nahmen täglich 30 Kinder in der Altersgruppe von 6 bis 13 Jahren an dem unterschiedlichen und abwechslungsreichen Ganztagesangebot teil. Vormittags konnten sich die Kinder in der Sporthalle der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule Echoer Straße an allen Projekttagen bei verschiedenen sportlichen Aktivitäten mit Bällen, Trampolinen, Inlineskates und vielem mehr in der großen als auch in kleinen Gruppen richtig austoben. Angeleitet wurde dieses Angebot von dem Trainer Jan Sendig der Deutschen Turnerschaft Ronsdorf e. V., unterstützt durch das Team der O. T. St. Joseph. Im Anschluss daran wurden die Kinder durch das reichhaltige Mittagessen im Gemeindezentrum der Katholischen Kirchengemeinde St. Joseph frisch gestärkt, um sich nachmittags ebenfalls im Gemeindezentrum an verschiedenen Tanz-Aktionen zu beteiligen.
Hier konnten die Kinder zu aktueller Musik von Katie Perry, Psy und Olly Murs verschiedene Tanzstile wie Free Style, Modern Dance, Hip Hop und Break Dance neu erlernen und ihre frisch erworbenen Fähigkeiten vertiefen. Die Leitung über den Tanzbereich lag bei den Tanzpädagoginnen Esther Sontag und Kathrin Pyka. Als krönender Abschluss der diesjährigen Osterprojekttage erfolgte am Freitagabend dann die Aufführung der verschiedenen Tänze und Tanzgruppen im Gemeindezentrum vor mehr als 60 Personen. Insgesamt kann wieder von einem sehr gelungen Osterprojekt gesprochen werden. Die Kinder hatten sehr viel Spaß in der Turnhalle und bei den Tanzworkshops und konnten sich bei den sehr unterschiedlichen Angeboten körperlich ausprobieren und jede Menge Neues erlernen.

Im Namen der O. T. St. Joseph bedanke ich mich an dieser Stelle in besonderer Weise bei der Gemeinde St. Joseph für die großzügige Überlassung der Räumlichkeiten des Gemeindezentrums, den Gemeindemitgliedern, welche das Mittagessen betreuten, der Deutschen Turnerschaft Ronsdorf e. V. für ihre Unterstützung des vormittäglichen Sportangebotes und dem Förderverein der O. T. St. Joseph für die finanzielle Ausgestaltung des Projekts und persönlicher Unterstützung.

Unter dem Motto „Fit in den Frühling und in den Sommer“ veranstaltete die O. T. St. Joseph in Kooperation mit dem Stadtsportbund Wuppertal e. V. in der Zeit von April bis Juli 2013 einen Zumba – Kurs. In den Räumen der O.T. konnten Frauen ab 16 Jahren an jedem Mittwoch in der Zeit von 17.00 Uhr – 18.00 Uhr unter professioneller Anleitung lernen, wie man sich bei heißer Musik fit hält.

"Kinder machen Zirkus"

Die O. T. St. Joseph veranstaletete in der Remscheider Str. 8 am „Karnevalsdienstag“ (12.02.2013) eine Party für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren. Hier konnte zu fetziger Karnevalsmusik gefeiert und getanzt werden. Für weitere Abwechslung sorgten verschiedene lustige und spannende Spiele, Getränke gab es gratis dazu. Von Vorteil war es auch noch, wenn man kostümiert zu dieser Feier erschien, denn die originellsten Kostüme wurden prämiert.

Wie bereits vermeldet, erhielt die O. T. St. Joseph kurz vor Weihnachten die Bewilligung der Sondermittel des Landes NRW für die Anschaffung von acht neuen Rechnern samt umfangreichen Zubehör sowie acht neuen Bürodrehstühlen als „Weihnachtsgeschenk“ Jetzt kann vermeldet werden: Die Computer sind da!. Am Dienstag, dem 29.01.2013 wurden acht Top Rechner samt umfangreichem Zubehör geliefert und direkt angeschlossen. Unter dem wirklichen tollen Zubehör für die Rechner befindet sich neben dem auf allen Rechnern installiertem umfangreichen und aktuellen Softwarepaket ein Farbdrucker mit Scanner- und Kopierfunktion, ein weiterer Schwarzweiß-Drucker und acht Flachbildmonitore. Ergänzend dazu wurden weitere wichtige moderne Hardwarekomponenten geliefert und ebenfalls am gleichen Tage angebracht. Die ebenfalls acht neuen ergonomischen und toll aussehenden Drehstühle wurden gleichfalls am Dienstag geliefert und zusammengebaut. So kamen die Besucher und Besucherinnen der O. T. St. Joseph aus dem Staunen kaum noch heraus und sind schlichtweg begeistert. Mit dieser Neuausstattung besitzt die O. T. St. Joseph einen PC-Raumes, der wohl in dieser Qualität und auch Quantität in den Wuppertaler Kinder- und Jugendeinrichtungen nicht so oft zu finden ist.Diese Neuausstattung ermöglicht jetzt der O. T. St. Joseph ihr erfolgreiches pädagogisches Angebot unter Einbeziehung der neuen Medien in starkem Maße weiter auszubauen. Mit den neuen Rechnern können jetzt deutlich mehr Besucher zeitgleich die PC´s beispielsweise zur Unterstützung der Erledigung von Haussaufgaben benutzen, älterer Besucher Arbeits- und Ausbildungsstellen suchen und unter Anleitung Bewerbungen anfertigen. Auch können jetzt mehr Besucher und Besucherinnen als bisher zeitgleich das seit September 2012 erfolgreich durchgeführte Kursangebot zur Entwicklung und Gestaltung von eigenen kleinen Computerspielen wahrnehmen. Weitere kursähnliche Angebote (z. B. zur Benutzung der Office – Programme) befinden sich in der Planung. Sobald es weitere konkrete Angebote gibt, werden wir an dieser Stelle informieren.

Es grenzt schon an ein kleines Wunder: Wie schon im vergangenen Jahr erhält die O. T. St. Joseph kurz vor Weihnachten den Bewilligungsbescheid von Sondermitteln für Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen des Landes NRW. Mit diesen zweckgebundenen Mitteln werden acht komplett neue Computer samt umfangreichem Zubehör (Hardware und Software) und acht neuen Drehstühlen für den Computerraum angeschafft. Nun können die deutlich in die Jahre gekommenen Computer im Computerraum gegen moderne Geräte ausgetauscht werden. Und natürlich ist auch ein Austausch der mittlerweile zehn Jahre alten Stühle unbedingt nötig geworden. Die O. T. kann so deutlich mehr Besuchern als bislang zeitgleich attraktive Computer- und Internet unterstützte pädagogische Angebote unterbreiten. Geliefert werden die Computer und Stühle dann voraussichtlich im Verlauf des Januars 2013. Weitere Informationen erfolgen demnächst. 

  • Nikolausfeier 2012 in der  O.T. St. Joseph!

    Am Mittwoch, dem 05.12.2012 veranstaltete die O.T. St. Joseph gemeinsam mit den beiden anderen Katholischen O.T.s aus Wuppertal (O. T. St. Bonifacius, O.T. Raphaelo) und der Katholischen Jugendfachstelle Wuppertal eine Niklausfeier. Um 15.00 Uhr trafen dann die Kinder und die Mitarbeiterinnen aus den anderen Katholischen O.T.s sowie die Leiterin der Katholischen Fachstelle Felicitas Marx und ihre Kollegin Patrizia Cippa bei uns in der O.T. ein. Neben diesem Besuch waren auch noch viele Schoko – Nikoläuse anwesend, die an alle in der O.T. St. Joseph anwesenden Kinder verschenkt wurden. Gemeinsam haben wir dann mit heißem Kakao, Spekulatius und lustigen Spielen die Nikolausfeier begonnen. Gegen 16.30 Uhr ging es dann zu einem geistigen Impuls in die Unterkirche. Anschließend ließen wir in den Räumen der O.T. St. Joseph die Feier ruhig ausklingen.

  • Herbstferienprogramm 2012

  • Sommerferienprogramm 2012

  • Rückschau auf das Osterprojekt 2012

  • Flyer zum Osterprojekt 2012

  • Plakat zun Kinderkarneval 2012

  • Weihnachtsgeschenk 2011

Ein „Weihnachtsgeschenk“ erhielt die O. T. St. Joseph einen Tag vor Heiligabend. An diesem Tag traf der ersehnte Bewilligungsbescheid ein, der den Einkauf von einem neuen Billardtisch sowie einer kompletten Neumöblierung des Büros und der Anschaffung von neuen Lagerungsmöglichkeiten für Spiel- und Beschäftigungsmaterialien ermöglichte.
Am Mittwoch, dem 11.01.2012 wurde dann der neue Billardtisch angeliefert und auch direkt aufgebaut, Umgehend wurde der Billardtisch dann von den Besuchern und Besucherinnen mit Begeisterung in Beschlag genommen und ausprobiert. Im März 2012 wurden dann die noch ausstehenden Büro- und Lagerungsmöbel geliefert und aufgestellt.
Möglich wurde diese Neuanschaffung durch einmalig bereitgestellte Sondermittel für Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen, welche das Land NRW kurzfristig im November 2011 freigegeben hat.